Die Siedler

Erstellt von Nintendo DS - NDS | Rollenspiele | Dienstag 19 Januar 2010 14:43

Die Siedler Träumst du manchmal davon, eine eigene Stadt nach deinen Wünschen aufzubauen? Mit dem Nintendo DS Spiel „Die Siedler“ wird dein Traum wahr.

„Die Siedler“ ist ein toller Spielspaß für die ganze Familie, bei dem man kleine Handwerker und Bauern so richtig schön herumwuseln lassen kann. Mit mehr als 100 Stunden Spielspass gehört „Die Siedler“ auf dem Nintendo DS zu den umfangreichsten Spielen.

Siedeln auf dem Nintendo DS

Spiele mit den Völkern der Römer, Wikinger, Nubier und Asiaten. Du musst dafür Sorge tragen, dass für deine Siedler ausreichend Nahrung vorhanden ist. Du benötigst Ressourcen um Häuser, Strassen und vieles mehr zu bauen… (mehr)

pixelstats trackingpixel


5 Kommentare »


Sie finden hier keine Downloads von Roms oder Isos!
Kommentare mit Links zu Rapidshare.com, Megaupload.com, Uploaded.to und so weiter werden kommentarlos gelöscht.


  1. Kommentar by S. E. Beer "Lexon Orthan" — 19. Januar 2010 @ 14:43

    Once again…
    Ich möchte hier nur kurz die Bewertung eines anderen Users kopieren, wenn ich darf. Allerdings vergebe ich nicht nur einen Stern sondern gleich 3, weil das Spiel dennoch super ist, so wie damals. Trotzdem:

    “1. Es ruckelt stark. Bleibt man in der Nahansicht ist es gerade noch erträglich, aber das ständige Scrollen wird schnell anstrengend.

    2. Die Steuerung agiert mit einer spürbaren Verzögerung

    3. Es kommt zu Abstürzen, bei meiner ersten Partie 2mal innerhalb von einer Stunde. Aber keine Sorge, wenn man “Glück” hat, ist vielleicht “nur” einmal am ganzen Tag.

    4. Die Musik ist leider nicht jene original Siedler 2-Musik mit der klassischen Siedlermelodie, sondern ein rauschendes nerviges Klanggesülze, welches immer wieder ausgeschaltet werden muss, da die Einstellung nicht gespeichert wird.

    5. Es gibt nur EINEN Speicherstand.

    6. Verbuggte Spiele werden seit Jahren ständig veröffentlicht. Aber dass sich ein Publisher traut, eine nicht nachpatchbare Handheldversion in dieser Form zu veröffentlichen ist neu.”

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  2. Kommentar by Azuriel — 19. Januar 2010 @ 14:43

    schlecht
    Ich habe das Spiel schon vor längerer Zeit gekauft.

    Da ich eigentlich Strategiespiele mag, hab ich mich sehr drauf gefreut.

    Leider war ich sehr enttäuscht. Ich dachte, es dauert ne Weile, bis ich reinkomm, damits besser wird, aber das Spiel ist einfach nur schlecht. Sinnloses Rumklicken, ständiges Scrollen usw. haben mir den Spielspaß verdorben. Richtig was aufbauen kann man da gar nicht. Ich kann davon nur abraten! Das war reine Geldverschwendung…

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  3. Kommentar by Zoran Zoric "twilightfan" — 19. Januar 2010 @ 14:43

    echt schlecht!!
    also ich bin wircklick enttäuscht von diesem spiel, die grafik ist schlecht und es macht kein spaß, denn man muss seinen arbeitern immer nur aufträge geben, was sie baue sollen, für genug essen sorgen und gegen andere völker kämpfen, und man verlier sowieso. und so geht es immer weiter, es wird schnel langweilig und man kann nur ein spiel speichern, also wenn man ein 2. anfängt, kann man es nicht speichern. und die speicherzeit beträgt sicher 3 min. also ich würde von diesem spiel abraten.

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  4. Kommentar by Nuclear — 19. Januar 2010 @ 14:43

    Läfut es am DSI besser?
    habs mir beim release gekauft und bin total enttäuscht, frage mich abe rob es am neuen DSI besser läuft, da er ja besseren Prozessor und 4fachen arbeitspeicher hat

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  5. Kommentar by Jean Albrecht "Spielejunkie" — 19. Januar 2010 @ 14:43

    Empfehlenswert für Einzelspieler
    Ein wirklich tolles Spiel, bei dem es gilt eine eigene kleine Zivilisation aufzubauen und am Laufen zu halten. Witzig sind die kleinen Leutchen, die ständig schwer beschäftigt über den Bildschirm flitzen und die zahlreichen Kleinigkeiten, die einem zum Schmunzeln bringen. Für Kinder eine gute Gelegenheit, etwas über die Erzeugung und Verarbeitung diverser Rohstoffe und Gabrauchsgüter zu lernen. Die beiden Mankos sind, dass nicht mehrere Szenarien evtl. zweiter und dritter Spieler zwischengespeichert werden können und dass man nicht mit einem Nintendopartner um die Ländereien streiten kann.

    Zusammenfassung: ein unterhaltsames Spiel für einen einzelnen, der viele Stunden damit verbringen kann, ohne dass es langweilig wird.

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

RSS Kommentarfeed

Hinterlasse einen Kommentar