Puzzle – Sightseeing

Erstellt von Nintendo DS - NDS | Puzzlespiele | Sonntag 7 Februar 2010 15:40

Puzzle  Sightseeing

pixelstats trackingpixel


2 Kommentare »


Sie finden hier keine Downloads von Roms oder Isos!
Kommentare mit Links zu Rapidshare.com, Megaupload.com, Uploaded.to und so weiter werden kommentarlos gelöscht.


  1. Kommentar by Malte Ahlers — 7. Februar 2010 @ 15:40

    Mehr davon!
    Ohhh man was für ein super klasse Spiel und ich dachte immer puzzeln ist langweilig. Meine Freundin (die schon immer gerne puzzelt) hatte sich das Spiel mit Tierbabybildern gekauft und gesagt das es kein besseres Puzzle-Erlebnis für die DS geben könnte. Ich hab mir jetzt mein eigenes Spiel gekauft und mich für das Sightseeing entschieden, macht echt vrdammt Spass!!!! Irgendwie entspannt man dabei voll. Das Schieben mit dem Touchpen geht ganz einfach und man kann immer mehr Bilder finden. Meine Freundin und ich hoffen auf viele weitere Spiele davon.

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  2. Kommentar by Micky — 7. Februar 2010 @ 15:40

    Puzzlespaß für Unterwegs
    Für Puzzlefans ist dieses Spiel wirklich gut geeignet.

    Zu Beginn wählt man ein Puzzle aus 10 aus (mehr sind noch nicht frei), anschließend den Schwierigkeitsgrad (63, 88 oder 130 Teile)

    Die Teile liegen gleichmäßig verstreut und man muss diese zunächst sortieren.

    Es gibt auf der Legefläche einen eingegrauten Bereich innerhalb dessen das Puzzle genau hineinpasst. So kann man sehen, wie groß es werden soll.

    Als weitere Hilfe, die man leider nicht ausschalten kann (oder ?), “rasten” die Teile in der grauen Fläche ein, wenn sie korrekt gelegt werden, so dass es manchmal ein wenig zu leicht werden kann.

    Ich versuche möglichst, nicht zu viele Teile in dem grauen Bereich wahllos zu verschieben, da man sonst zufälligerweise Zusammenfügungen hinbekommt…

    Wenn es mal zu unordentlich ist, kann man im Menü jederzeit automatisch ordnen auswählen. Alle losen Teile werden dann gleichmäßig um die graue Fläche herum verteilt.

    Als zusätzliche Hilfe, die ich nicht in Anspruch nehme, kann man die “Randteile” besonders hervorheben lassen.

    Das Scrollen über die Puzzlefläche geht mit vier Steuerungsmöglichkeiten.

    1. Mit dem Touchpen. Problem hier ist nur, wenn man große Teile zusammen hat, ist das Auswählen zum scollen schwierig, da man in einen freien Bereich “reinklicken” muss

    2. Mit dem Steuerkreuz (Geht immer gut, und auch, während man mit dem Pen ein Teil festhält.

    3. Mit Scrollbalken am Rand

    4. Mit L und/oder R gedrückt lassen und dem Tochpen am linken oder unteren Rand tippen.

    15 Motive können freigespielt werden, je vier Sterne erhält man ein weiteres Motiv, bis man 25 Motive freigespielt hat.

    Ein Stern gibt es pro Puzzle pro Schwierigkeit, also je Puzzle bis zu 3 Sterne.

    Kritik:

    Ich finde es etwas zu leicht, man muss aber sich aber nicht selbst betrügen, sondern kann schon versuchen, die Teile vorher sich anzusehen und zu überlegen, anstatt wild herumzuprobieren.

    Schade auch, dass die Teile alle korrekt ausgerichtet liegen, für eine nächste Version wäre es nicht schlecht, wenn die Teile sich in 90 Grad-Schritten jeweils drehen ließen.

    Und völlig traurig bin ich darüber, dass zu den Motiven keine Informationen stehen, man hätte ja leicht einen kleinen Text als Belohnung für das fertige Puzzlen anzeigen können. So weiß man leider nicht immer, was man da gerade zusammengebastelt hat…

    Die Motive sind sehr schön, und das Spiel macht insgesamt viel Spass, aufgrund der Hilfen auch sehr gut für Kinder geeignet.

    Die Zeit, die man bisher gebraucht hat, wird angezeigt. Leider hat man auch nur einen Spielstand zur Auswahl, wieso spart man hier ???

    Da man im Schnitt etwa 30 Minuten je Puzzle benötigt, kommt man auf eine Gesamtspielzeit von 25 * 3 * 30 = 39,5 Stunden, was sehr beachtlich ist. Natürlich auch nur, wenn man wirklich alle 75 Sterne haben möchte… (Wäre ja schön, wenn es da eine besondere Belohnung gäbe, aber ich vermute mal eher nicht…)

    Eine klare Kaufempfehlung.

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

RSS Kommentarfeed

Hinterlasse einen Kommentar