10 Gewinnt – Ein mathematisches Abenteuer

Erstellt von Nintendo DS - NDS | Puzzlespiele | Freitag 17 September 2010 19:39

10 Gewinnt  Ein mathematisches AbenteuerDie Zahlen müssen stimmen! Deswegen kommen Sie an 10 gewinnt: Ein mathematisches Abenteuer für Nintendo DS auch nicht vorbei. Mit diesem neuen Titel aus der Touch!Generations Reihe von Nintendo werden Sie auf eine abenteuerliche Reise geschickt, bei der sich alles um die 10 dreht. Denn um dem magischen Volk aus dem Land der Zehnersummen zuhelfen, müssen verzwickte Mathe-Aufgaben gelöst werden, bei denen die Antwort zwar immer gleich, aber die Lösung trotzdem nicht einfach ist! Über 30 verschiedene Zahlenübungen fordern mathematisches Verständnis und Logik, denn um Zehnersummen zu bilden, muss addiert, subtrahiert und multipliziert werden! Die schrägen Bewohner des Landes der Zehnersumme stehen dabei mit Rat… (mehr)

pixelstats trackingpixel


5 Kommentare »


Sie finden hier keine Downloads von Roms oder Isos!
Kommentare mit Links zu Rapidshare.com, Megaupload.com, Uploaded.to und so weiter werden kommentarlos gelöscht.


  1. Kommentar by Maus89 — 17. September 2010 @ 19:39

    10 Gewinnt
    Ein nettes kurzweiliges Spiel für Kinder! Die Aufgaben beginnen ganz leicht, so dass auch jüngere Grundschulkinder ihren Spaß haben. In den höheren Levels wirds dann auch noch schwieriger …

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  2. Kommentar by Juvenis — 17. September 2010 @ 19:39

    Verrechnet…
    Vor wenigen Tagen kam ich endlich einmal an dieses Spiel, auf das ich schon länger neugierig war. Schon nach kurzer Zeit durfte ich allerdings feststellen, dass diese Vorfreude sich nicht gelohnt hat.

    In diesem Spiel muss der Nutzer etliche Mathematik-Aufgaben lösen, die sich immer auf die Zahl 10 beziehen. Hierzu reist man durch verschiedene Dörfer, wo die unterschiedlichen Aufgaben darauf warten, gemeistert zu werden, ehe man ins nächste Dorf ziehen kann. So weit, so niedlich.

    Enttäuschend ist in erster Linie das Niveau der Mathematikaufgaben: Diese sind entschieden zu leicht. Während meiner Testphase, die immerhin mehrere Stunden dauerte, war nicht eine einzige Aufgabe dabei, bei der ich wenigstens einmal überlegen musste, wie die Lösung lauten könnte. Als Beispiel: Zu sehen sind vier mit Zahlen ausgestattete Löcher: 3, 3, 4, 6. Welches eine Loch muss mit einem Stein geschlossen werden, damit die Summe der restlichen Zahlen 10 ergibt? Sorry, aber wer da mehr als 1 Sekunde überlegen muss, verdaut gerade wohl noch den Inhalt seiner Schultüte… Leider sind alle mir begegneten Aufgaben auf solch einem niedrigen Niveau, weshalb die Motivation nun wirklich nicht lange anhält.

    Die nebenbei erlebte Hintergrundgeschichte mit ihren tollen Figürchen ist zudem so übertrieben niedlich, dass es beinahe schon ins Alberne abgleitet.

    Leider musste ich zu dem Schluss kommen, dass dieses Spiel allenfalls für Grundschüler geeignet sein dürfte. Ältere Menschen dürften sich schon binnen kurzer Zeit ob des jämmerlichen Schwierigkeitsgrades langweilen.

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  3. Kommentar by Jens Auerbach — 17. September 2010 @ 19:39

    Klicken – Klicken – Klicken
    Die Idee mag ja nicht schlecht sein – mit Spaß Matheaufgaben lösen!

    Normal hätte ich das Spiel gleich wieder beiseite gelegt, doch aufgrund der positiven Bewertungen hab ich mich gezwungen weiter zu spielen.

    Extrem nervig find ich das einem ständig jemand was erklären will und man immer wieder auf den Touchscreen klicken muss um weiter zu kommen. Um von einem Bild ins nächste zu kommen muss man dann schon wieder auf eine Pflanze oder nen Baum oder ähnliches klicken! Dann darf man eine Aufgabe lösen, es kommt der Gratulationsbildschirm mit den Statistiken – der länger dauert als die Aufgabe selbst und natürlich muss man wieder 3mal klicken bis es endlich weitergeht! Also mir ist da das Spiel “Professor Kageyamas Mathematik Training” viel lieber …

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  4. Kommentar by Media-Mania.de — 17. September 2010 @ 19:39

    Macht richtig viel Spaß.
    Im Spiel hat man unterschiedliche Möglichkeiten. Erstens kann man den Abenteuermodus durchspielen. Hier durchreist man das Land der Zehnersummen. Es gilt, sich mit den dortigen Zehnerfeen und ihren Meistern und Champions im Rechnen zu messen. Denn nur so erlangt man genug Anerkennung, um schwerere Gegner treffen und weitere Gegenden bereisen zu dürfen. Bei der zweiten Spielmöglichkeit kann man seine Rechenfertigkeiten frei trainieren, um die im Abenteuermodus gestellten Aufgaben leichter bewältigen zu können. Die letzte Möglichkeit ist die Zehnermessung. Hier wählt das Spiel drei verschiedene Zehnerspiele aus und bewertet, wie gut man sich dabei geschlagen hat.

    Die Steuerung des Spiels ist sehr einfach und intuitiv. Auch jüngere Spieler haben damit keine Probleme, da sie lediglich mit dem Touchpen Dinge bewegen oder anklicken müssen. Das Zahlenland und die Umgebung ist putzig gestaltet, wodurch das Rechnen spielerisch wirkt. Gleichzeitig kann man neben den normalen Spielen auch noch andere Dinge entdecken, dadurch bleibt die Entdeckerfreude lange erhalten. Die einzelnen Rechenspiele sind abwechslungsreich und machen Spaß, egal ob man Laubblätter mit den passenden Zahlen umdrehen muss, kleine Würfel beraten soll, Minus- und Pluszeichen ergänzt oder Steine auf überflüssige Zahlen legen muss. Da es einem selbst überlassen bleibt, in welche Gegenden man reist, kann man bei jeder Spielpartie selbst entscheiden, wie schwer die zu bewältigenden Aufgaben sein sollen.

    Hält man “10 gewinnt” das erste Mal in den Händen, glaubt man noch nicht so recht, dass ein Rechenspiel auch Freude machen kann. Doch hat man sich erst einmal ins Spiel vertieft, macht es richtig Spaß, die kleinen Aufgaben und Rätsel zu knacken, immer besser zu werden, neue Gebiete zu erforschen und ganz nebenbei auch noch die eigenen mathematischen Fähigkeiten zu verbessern. Auch wenn es schon andere Mathetrainingsspiele gibt, schaffen es doch nur wenige, den Stoff wirklich spielerisch zu vermitteln. “10 gewinnt” gelingt das und gleichzeitig macht das Spiel richtig viel Spaß.

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  5. Kommentar by Anne "Anne" — 17. September 2010 @ 19:39

    Überraschungshit …
    Ich bin über die Zeitschrift Mobile Gamer auf das Spiel aufmerksam geworden. 8 von 10 möglichen Punkten – das ist viel für ein Mathespiel. Und die Punkte bekam es zu recht. Sind andere Matheprogramme staubtrocken (z. B. Mathematik Training aus dem Hause Nintendo) macht dieses Spiel hier aus dem gleichen Haus alles richtig. Das Verständnis für Zahlen (hier immer auf den Zehnerbereich) wird spielerisch vermittelt und liebevoll in eine Story verpackt. Sehr schön! Am Anfang ist es sehr sehr einfach, selbst ein Erstklässer kommt hier mit, aber es wird immer fordernder. Also wenn eine Matheprogramm dann dieses! Auch noch für Erwachsene interessant. Die Grafik ist knallbunt, manchmal etwas überladen … leider keine Sprachausgabe. Trotzdem 5 Sterne!

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

RSS Kommentarfeed

Hinterlasse einen Kommentar