SPIEGEL Online – Allgemeinwissen

Erstellt von Nintendo DS - NDS | Allgemein | Dienstag 9 Februar 2010 19:59

SPIEGEL Online  AllgemeinwissenVÖ: 24.11.2009/ System: Nintendo DS/ Genre: Cleverness / Geschicklichkeit/ deutsche Version/ USK: ohne Altersbeschränkung/ Vollversion

pixelstats trackingpixel


2 Kommentare »


Sie finden hier keine Downloads von Roms oder Isos!
Kommentare mit Links zu Rapidshare.com, Megaupload.com, Uploaded.to und so weiter werden kommentarlos gelöscht.


  1. Kommentar by Walker Boh "-walkerboh-" — 9. Februar 2010 @ 19:59

    Wenig Langzeitmotivation, KEIN echter Mehrspielermodus, Detailschwächen
    Der Allgemeinwissenstrainer von Spiegel Online macht auf den ersten Blick eine recht gute Figur. Die Fragen sind abwechslungsreich, werden mal als Multiple-Choice, mal in “Hangman”-Art abgefragt und es gibt geographische Fragen, die per Klick in eine Karte zu lösen sind.

    Allerdings fallen schnell Schwachpunkte auf. So sind zum Beispiel einfache Fragen mit Antwort-Alternativen von Multiple-Choice-Fragen optisch kaum zu unterscheiden, sodass man gern mal die falsche Antwort gibt. Ein spezieller Einspielermodus verspricht Langzeitmotivation, aber irgendwie passiert nicht wirklich viel.

    Schade auch, dass es keinen echten Mehrspielermodus gibt. Diesbezüglich ist auch die Beschreibung oben definitiv falsch, denn es werden zwar 1-4 Spieler unterstützt, aber NICHT wireless. Stattdessen wird an EINER Konsole in einem “Arcade” genannten Modus gespielt. Man muss das DS dann immer an den entsprechenden Spieler weiterreichen und jeder bekommt logischerweise dann auch andere Fragen gestellt.

    Die Fragen wiederholen sich recht oft, was zwar den Lerneffekt stärkt, aber auch den Eindruck vermittelt, dass 2.000 Fragen nicht wirklich viel sind.

    Zu guter Letzt nervt das Spiel mit der nicht überspringbaren Einblendung diverser Herstellerlogos, die gefühlte 10 Sekunden dauert – wohl gemerkt bei jedem Einschalten.

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  2. Kommentar by willibald irmi — 9. Februar 2010 @ 19:59

    Wissen einfach und schnell konsumieren – Kaufempfehlung!
    Kreuzwort- und Rätselheftfreunde werden es lieben: Viele prominente und auch verzwickte Fragen, verpackt in einem runden einfachen Quizspiel mit den wichtigen und spannenden Themen der Zeit, das ist Allgemeinwissen für den Nintendo DS von Spiegel Online – ganz kurz auf den Punkt gebracht.

    Aus den 8 Rubriken (Sport, Wissenschaft, Politik, Kultur, Wirtschaft, Computer, Reise und Panorama) hat es das Autorenteam verstanden schöne Fragen herauszuarbeiten, die es Wert sind in die Allgemeinbildung aufgenommen zu werden. So kann jeder Spieler problemlos Wissen erspielen und sich auch noch mit anderen messen. Soweit eine schöne und auch gelungene Idee.

    Besonders gefallen hat mir die Aktualität der Fragen und es war auch endlich mal ein interessanter Satz an notwendigem PC und Internetwissen mit im Paket, das gerade in Zeiten von Spam und Viren jeden Anwender interessieren wird.

    Weniger spannend fand ich die Sportfragen. Hier hätte man sicher noch intensiver auf einige Themen eingehen können.

    An dieser Stelle verweise ich allerdings auch auf die anderen Titel der neuen Reihe, die zu den Themen Karriere/Berufswelt, Reise und Life Coach/Ernährung mehr Spezialisierung anbieten.

    Sicherlich sind da auch 2000 Fragen eine begrenzte Anzahl. Aber gerade in der Wiederholung lässt sich Information gut speichern. Auf sinnlose Features, wie in anderen Quiz-Games, hat man glücklicherweise verzichtet, so dass man sich mit dem Spiel an sich nicht herumschlagen muss. Man kann wirklich munter drauflos rätseln ohne auch nur einen Blick in Handbuch geworfen zu haben! Dies wird sicher auch ältere Spieler begeistern. Natürlich könnte dies für Spieler, die mehr auf ein munteres “Sinnlos-Begriffe herum schupsen” Lust haben als “harte” Themen aus der Politik erraten, etwas ermüdend wirken, denn einfach sind die Fragen nicht. Dies habe ich aber eher als Herausforderung empfunden. Aber es ist natürlich auch eine Geschmacksache, die man nur sich selbst beantworten kann. Auch mit dem Schwierigkeitsgrad kann ich nicht recht etwas anfangen. Hier ist meiner Meinung nach etwas willkürlich von einem bestimmten Wissensstand ausgegangen worden. Für mich waren auch die vermeintlich einfachen Fragen nicht immer einfach und die schwierigen Fragen manchmal einfach.

    Alles in allem aber ein Kompliment an das Autorenteam, den Entwicklern und Spiegel Online! Mehr davon!

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

RSS Kommentarfeed

Hinterlasse einen Kommentar