Dragon Quest: Die Chronik der Erkorenen

Erstellt von Nintendo DS - NDS | Allgemein | Dienstag 9 Februar 2010 13:28

Dragon Quest Die Chronik der ErkorenenDRAGON QUEST: Die Chronik der Erkorenen ist das erste vollständige DRAGON QUEST-Abenteuer, das in Europa auf einem Nintendo-System erscheint, und ein komplettes Remake eines der beliebtesten und bestverkauften Adventures aller Zeiten.
DRAGON QUEST: Die Chronik der Erkorenen besteht aus fünf Kapiteln, in denen immer wieder neue und einzigartige Charaktere die Geschichte bereichern. Für den Spieler entfaltet sich die Geschichte und das weitläufige Abenteuer so mit jedem einzelnen dieser Charaktere immer weiter. Spannende Geschichte
Yuji Horii präsentiert als Spieldesigner und Szenario-Autor von DRAGON QUEST eine farbenfrohe, abenteuerliche und lebendige Welt, bereit zum Eintauchen… (mehr)

pixelstats trackingpixel


5 Kommentare »


Sie finden hier keine Downloads von Roms oder Isos!
Kommentare mit Links zu Rapidshare.com, Megaupload.com, Uploaded.to und so weiter werden kommentarlos gelöscht.


  1. Kommentar by mikimuc — 9. Februar 2010 @ 13:28

    Suchtgefahr
    Dieses Spiel verlangt Taktik und manchmal auch Geduld – denn die Rätsel und Verstecke sind gar nicht ohne. Ich bin erst in Kapitel 3 angekommen, aber ich bin jetzt schon total begeistert und süchtig. Man merkt vor allem auch, dass das Spiel mit Liebe zum Detail gemacht wurde, und mit Humor. Mich persönlich erinnert es an das SEGA-Spiel Defenders of Oasis, welches ich geliebt habe. Ich empfehle dieses Spiel allen, die Advantures mögen, aber kein Jump-and-run-Spiel suchen.

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  2. Kommentar by Maria — 9. Februar 2010 @ 13:28

    Dragon Quest ist sein Preis wert!!!
    Die Chronik der Erkorenen kommt meiner Meinung nach nicht an “die Hand der Himmelsbraut” ran. Aber es ist ein klasse Spiel. Viel zu erkunden, was definitiv Spaß macht und die Zeit vergehen lässt wie im Flug:-)

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  3. Kommentar by J3Axx5 — 9. Februar 2010 @ 13:28

    Gutes Remake!!!
    Im großen und ganzen ist das spiel Gut. Aber es gibt viele Probleme in den Satzstellungen. Dadurch wird das spiel ungewollt sehr lustig manchmal.

    Das spiel ist in Fünf Kapitel eingeteilt in den ersten Vier Kapiteln spielt man nicht den Helden sondern nur die gefährten auf die man den mit dem Held trifft. Man sollte immer darauf achten ein hohes Level und viel geld dabei zu haben.

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  4. Kommentar by VCS "volle #1" — 9. Februar 2010 @ 13:28

    Abwechslungsreiches, spannendes und witziges Rollenspiel, das aufgrund des simplen Kampfsystems auch für Einsteiger geeignet ist
    Wer auf Rundenstrategie steht und einer einfachen aber mitreißenden Geschichte über Gut gegen Böse nicht abgeneigt ist, darf sich hier ruhig bedienen.

    Das Kampfsystem ist simpel, doch die Gegner und Orte auf welche man stößt sind abwechslungsreich. Rollenspielanfänger und -veteranen werden also beide ihren Spaß haben.

    Eine mitreißende Geschichte über Gut gegen Böse mit lustigen Charakteren, die nicht allein wegen der passenden deutschen Übersetzung gut erzählt ist, rundet diese Neuauflage aus den Neunziger Jahren ab. Dragon Quest 8 fand ich noch besser, deshalb nur 4 Sterne.

    Besonders Fallout 3 geschädigte sollten hier unbedingt zugreifen, damit sie mal ein Spiel mit Gehalt erlebt haben.

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  5. Kommentar by L. Berger — 9. Februar 2010 @ 13:28

    Schönes RPG
    Hallo zusammen.

    Ich habe nun ca. 11 Stunden gespielt, bin im dritten Kapitel und ich muss sagen, dass das Spiel jede Menge Spass macht. Jeder Charakter hat einen anderen Startpunkt auf der Weltkarte, wodurch diese langsam aufgedeckt wird und es ergeben sich dann auch Verbindungen zur vorherigen Handlung.

    Die Hintergrundgeschichten der Charaktere als auch die Charaktere selbst sind sehr unterschiedlich, ebenso die zu lösenden Aufgaben, was mir persönlich sehr gut gefällt.

    Den Schwierigkeitsgrad empfinde ich als moderat, man muss glücklicherweise – bis jetzt jedenfalls – nicht extrem grinden. Man sollte aber auf jeden Fall die Charaktere immer mit den bestmöglichen Waffen und Rüstungen ausstatten. Das dazu benötigte Gold bekommt man zwar nicht reichlich, aber ausreichend. Im dritten Kapitel wird man dann ziemlich überhäuft mit Gold. Ich bin mal gespannt, ob das so weiter geht.

    Was ich richtig gut finde, ist die frei-drehbare Kamera. Mit der linken bzw. rechten Schultertaste kann man diese nach Herzenslust rotieren lassen. Das ist ein Feature, was manch’ andere Spiele vermissen lassen.

    Ich kann dem Spiel nur eine klare Kaufempfehlung geben. Den zweiten Teil der Trilogie habe ich mir bereits bei Amazon bestellt. :-)

    Viel Spass beim spielen.

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

RSS Kommentarfeed

Hinterlasse einen Kommentar