Kochkurs – Was wollen wir heute Kochen?

Erstellt von Nintendo DS - NDS | Actionspiele | Donnerstag 31 Dezember 2009 20:35

Kochkurs  Was wollen wir heute Kochen Frisch auf den Tisch
Das wird allen Nintendo-Fans schmecken. Der Videospielhersteller überrascht sie mit einer ganz außergewöhnlichen, neuen Spezialität: Kochkurs: Was wollen wir heute kochen? für den tragbaren Nintendo DS ist ein interaktives Kochbuch mit Rezepten für rund 250 Gerichte aus aller Welt. Die originelle Software-Neuheit hilft auf einfache und bequeme Art bei der Auswahl und Zubereitung der Speisen, ob zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen.

Enthält über 250 Rezepte zum Entdecken, Ausprobieren und sich gesund ernähren

Die Fähigkeiten des virtuellen Kochassistenten gehen weit über die jedes gedruckten Kochbuchs hinaus. Er bietet Ihnen zahlreiche Rezepte der internationalen Küche… (mehr)

pixelstats trackingpixel


5 Kommentare »


Sie finden hier keine Downloads von Roms oder Isos!
Kommentare mit Links zu Rapidshare.com, Megaupload.com, Uploaded.to und so weiter werden kommentarlos gelöscht.


  1. Kommentar by Christian — 31. Dezember 2009 @ 20:35

    Steigerung der Lebensqualität mit DS
    Dies ist der einzige mir bekannte DS-Titel, der meine Lebensqualität nachhaltig gesteigert hat. Das hört sich vielleicht übertrieben an, ist es aber nicht. Ich verwöhne mich jetzt jeden Tag aufs neue mit einer ungeahnten Vielfalt an Gerichten. Sämtliche Rezepte dieses Kochkurses sind relativ einfach zu kochen aber dennoch raffiniert und super lecker. Das Verhältnis zwischen Aufwand und Ergebnis ist einfach maximal. Die Präsentation der Rezepte in einer einfachen Schritt-für-Schritt Anleitung nimmt den Rezepten ihre Komplexität und vereinfacht das Zubereiten enorm. Ich bin jedes Mal aufs Neue erstaunt, welche ungeahnten kulinarischen Highlights ich plötzlich selber machen kann.

    Der Fokus liegt klar auf asiatischen Gerichten. Zum einen ist dieser Titel die Übersetzung des japanischen Originals. Zum anderen bietet Asien nun einmal die abwechlungsreichste und raffinierteste Küche. Hat man sich einmal seinen asiatischen Supermarkt ausgesucht und weiß, wo die Zutaten stehen, dann sind selbst die exotischsten unter ihnen schnell besorgt. Mann bekommt so ziemlich alles auch in Deutschland. Klar, deutsche Gerichte gibt es kaum. Aber was sollen die auch in einer Weltauswahl an Gerichten? Die Nuernberger Bratwurst mit Sauerkraut oder der Schweinsbraten haben nun mal gegen die meisten Sachen aus Korea, China, Frankreich, Italien, Japan und Vietnam keine Chance.

    Was soll ich sagen, ich verspüre sogar so etwas wie Dankbarkeit für diesen Kochkurs. Und das immer noch nach einem Jahr. Hier steckt wirklich das ganze Know-how der berühmtesten Schule für Spitzenköche in Japan drin, der Tsuji Cooking Academie.

    © 1998-2009 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  2. Kommentar by Sharalis — 31. Dezember 2009 @ 20:35

    Ideal zum herumexperimentieren!
    Ich finde diesen Kochkurs richtig gelungen.

    Durch die Sprachfunktion hat man beim kochen die Hände frei und alles wird einem Schritt für Schritt erklärt. Die Software hate eine sehr große Rezeptsammlung als aller Welt und mit dem Lexikon sind einem auch fremdartige Nahrungsmittel und Utensilien ein Begriff. Schön mit Bild und Beschreibung, kann man auch beim Einkaufen aktiv den Verkäufer zu rate ziehen ohne jegliche Verständigungprobleme. Zusätzlich hat man bei der Einkaufsliste einen Rechner der auch beim Zurückschalten auf die Liste den Betrag behält solange bis man ihn löscht. So hat man auch den Preis für das Essen im Kopf, oder kann ein paar andere Dinge praktisch ausrechnen.

    Mit der integrierten Einkaufsliste, kann man sicher sein, das man auch alles nötige kauft und das schöne ist, man kann alle Rezepte bis auf eine Person runter rechnen. Also hervorragend für Kleinhaushalte die ihre Liebsten mal verwöhnen wollen oder sich selbst.

    Die Notizfunktion lässt Platz für kreative Ideen oder Verbesserungen. Einfach einmal kochen, schauen was einem nicht passt, und Notizen zu machen.

    Man kann die Sprechgeschwindigkeit des Koches seinen Bedürfnissen anpassen und alles wird einem genau und fachgerecht erklärt. Wenn man mal einen Begriff nicht verseht, stehen einem meisten genaue Erklärungen und sogar manchmal Videos zur Verfügung.

    Eine Kochuhr ist auch nocht drin, somit wird der DS zum Allroundhelfer.

    Rechner, Einkaufsliste, Lexikon und Kochbuch in einem!

    Manko ist die Empfindlichkeit des Mikros. Manchmal versteht er das weiter nicht und manchmal reicht es aus den Deckel etwas lauter auf den Topf zu tun damit er irgendwo hinspringt. Bei mir ist er dann doch schon arg hin und her gesprungen.

    Fazit: Ich denke wenn ich sage das ich damit sorgar meinen Freund der ein richtiger Kochmuffel ist, dazu gebracht habe, das er mir verbietet beim kochen zu helfen, für sich selbst spricht!

    Absolut zu empfehlen! Guten Appetit ~

    © 1998-2009 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  3. Kommentar by brini19 — 31. Dezember 2009 @ 20:35

    Kochkurs für Anfänger
    Für Anfänger im Kochen ist das Spiel wirklich gut. Es sind meiner Meinung nach viel zu viele Rezepte aus dem Ausland. Hätte mir mehr österreichische und Deutsche Küche gewünscht. Was ich noch ein bisschen mühsam finde ist die Rezeptsuche. Aber ansonsten ist es ganz ok.

    © 1998-2009 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  4. Kommentar by fussle "fussel" — 31. Dezember 2009 @ 20:35

    Spiel oder nicht Spiel
    Die Rezepte sind nicht schlecht.

    Für mich ist das aber kein Spiel.

    Ein wirkliches Spiel, bei dem

    man auch nachdenken und sich was merken

    muss, ist das Kochspiel von Sarah Wiener.

    © 1998-2009 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  5. Kommentar by Starchild — 31. Dezember 2009 @ 20:35

    Ersetzt das Kochbuch nicht !
    Was einem mit dieser DS-Software geboten wird ist in erster Linie Unterhaltung. Natürlich spielt hier die Neugier eine große Rolle wenn man sich die Software kauft.

    Nach dem ersten Begutachten merkt man aber schon auf der Suche nach den einzelnen Gerichten, dass viele bekannte Gerichte fehlen.

    Es gibt im Allgemeinen nicht viele (brauchbare) Rezepte.

    Natürlich ist es schon etwas besonderes nach Anweisungen in Bild und Ton zu kochen, doch auf die Dauer ist das nichts. Da nimmt man dann doch nach einiger Zeit wieder das gute, alte Kochbuch zur Hand.

    © 1998-2009 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

RSS Kommentarfeed

Hinterlasse einen Kommentar