Meine Tierpension – Tapsige Tierbabys

Erstellt von Nintendo DS - NDS | Abenteuerspiele | Dienstag 25 Mai 2010 11:58

Meine Tierpension  Tapsige TierbabysDer tierische Ferienspaß in der Tierpension geht in die nächste Runde! Das Ziel des Spiels ist es, durch liebevolle Tierpflege und umsichtiges Wirtschaften zur besten Tierpension der Welt zu werden. Dazu ist es wichtig, die individuellen Bedürfnisse der kleinen Gäste zu kennen und darauf zu achten, dass es ihnen immer gutgeht und sie froh und glücklich ihren Besitzern zurückgegeben werden.
Jede Tierart sollte auf verschiedene Art und Weise beschäftigt werden. Der Spieler kann z.B. mit Hilfe des DS-Touchpens Stöckchen werfen und von den Welpen apportieren lassen.
Die Vögel zwitschern gerne mal falsche Töne, dann ist es seine Aufgabe, sie durch Pusten in das DS-Mikrofon zu korrigieren… (mehr)

pixelstats trackingpixel


5 Kommentare »


Sie finden hier keine Downloads von Roms oder Isos!
Kommentare mit Links zu Rapidshare.com, Megaupload.com, Uploaded.to und so weiter werden kommentarlos gelöscht.


  1. Kommentar by Daniela Hanisch Media-Mania.de — 25. Mai 2010 @ 11:58

    Recht nett, aber nichts Besonderes
    “Meine Tierpension – Tapsige Tierbabys” ist ein Spiel, in dem der Spieler sich um die Bedürfnisse unterschiedlicher Tierarten kümmern muss. Die einzelnen Aufgaben, die bewältigt werden müssen, sind dabei stets gleich, doch für mehrere Tiere benötigt man natürlich auch mehr Zeit. Alle Wege in der Tierpension und in der Stadt lassen sich mit dem Touchpen erreichen. In den Gehegen gibt es überall ein kleines Informationsbuch, so dass man nachlesen kann, welche Bedürfnisse die Tiere haben. Hier stehen auch der Besen zum Saubermachen und eine kleine Box, mit der man eigene Futtermischungen herstellen kann.

    Jedes Tier besitzt mehrere Werte, die anzeigen, wie gut es ihm geht. Das sind zum Beispiel Hunger, die Sauberkeit, der Komfortwert oder die Sportlichkeit. Der Schnitt dieser Werte macht die Gesundheitsanzeige aus, die auf keinen Fall in den roten Bereich fallen darf, sonst wird das Tier krank. Für den schnellen Zugriff kann man diese Anzeigen auf dem eigenen PDA sehen, ohne in die einzelnen Gehege zu laufen. Dort steht auch, wie lange ein Tier noch bleibt, wie viel Geld man dadurch einnimmt und wie viel Futter oder Medizin noch auf Lager ist. Fehlt etwas, sollte man dieses im Laden einkaufen, doch muss man aufpassen, dass man nicht zu schnell Geld für Extradinge wie einen Gebäudeausbau oder eine Buddelecke ausgibt und dann kein Geld mehr für Tiernahrung hat. Hier ist ein wenig richtige Haushaltung gefragt. Allerdings bietet das Spiel dadurch, dass man immer die gleichen Tätigkeiten vollzieht, relativ wenig Anreiz, es allzu lange durchzuspielen, lediglich junge Spieler sind damit zufrieden.

    Die Optik des Spiels ist ganz netter Durchschnitt und auch die Tiere sind, jedenfalls in der Nahaufnahme für die Pflege oder das Füttern, gut dargestellt. Leider gibt es unter ihnen kaum Interaktion, so dass man sie nicht betrachten kann, da sie lediglich ihre Positionen im Raum wechseln. Deswegen vergeht auch gerade die erste Zeit, in der man wenig Pensionsgäste hat, ziemlich langsam, da man das Spiel erst ab 16:00 Uhr des jeweiligen Spieltages (eine Minute Echtzeit entspricht einer Stunde im Spiel) frühzeitig beenden kann und deswegen ab und an wartend herumsteht. Die Musik ist nettes Hintergrundgeplätscher, in das ab und an die passenden Tierlaute eingestreut werden.

    “Meine Tierpension – Tapsige Tierbabys” ist ein nettes kleines, aber nicht außergewöhnliches Tierspiel. Man lernt durch die Pflege ein wenig über die Tierarten und durch das Einkaufen etwas über Management, doch überzeugen leider die optischen Reize nicht besonders. Insgesamt wendet sich das Spiel an junge Mädchen, schon allein wegen der Gestaltung des Spielcharakters. Allerdings sind Lesekenntnisse eine Voraussetzung, da alle Dialoge lediglich in schriftlicher Form abgewickelt werden.

    Für Grundschulkinder ein netter Zeitvertreib, doch gibt es zu diesem Thema auch weitaus bessere Titel.

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  2. Kommentar by Anonymous — 25. Mai 2010 @ 11:58

    Super Spiel
    1.Ich finde das Spiel einfach fantastisch. die ersten Tiere sind Nager also Hasen .u. Merschweinchien. Fie zweiten Tiere sind Vögel. Die driten Tiere heisen katzen. Die firten Tiere heisen Hunde. Und die fünften und die Letzten heisen Pferde. Es gibt für Jedes Tier ein eigenes haus. für jedes Haus zwei Neu Renowirungen. Und es giebt fiele Aufgaben. Tim 7 Jahre alt

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  3. Kommentar by J. Kosch "Musikliebhaber" — 25. Mai 2010 @ 11:58

    hat meiner Tochter nicht gefallen
    Meiner 9 jährigen Tochter war dea Spiel langweilig. Wobei diese Meinung sich auch wieder ändern kann.

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  4. Kommentar by Sugar "Sugar" — 25. Mai 2010 @ 11:58

    Perfekt!!!
    Wie schon gesagt:Der tierische Ferienspass geht in die Nächste Runde…!

    Mit allerlei spannenden lustigen Erlebnissen rund um die Neuen Tierbays welche sich schon auf den Urlaub mit Dir freuen!Unzählige Aufgaben und wundervolle Storys mit so manchen Überraschunen warten!Super schön gestaltet!Spass PUR!Pädagogisch wertvoll…!

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

  5. Kommentar by S.Herold — 25. Mai 2010 @ 11:58

    Endlich!
    Endlich wieder ein Hammerrelease aus dem Hause “Noogman”. Darauf hab ich lange gewartet!

    Danke, dass Weihnachten 2 Monate vorverlegt wurde! o/

    © 1998-2010 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften

RSS Kommentarfeed

Hinterlasse einen Kommentar